Tag Archive for Wettkampf

Film von 1914: Frankfurter Regatta

31. Mai und 1. Juni beim Abschied von der Insel

Zwei Vierer vor der Deutschherrrnbrücke

Zwei Vierer vor der Deutschherrnbrücke

Zwei Monate vor Beginn des ersten Weltkriegs findet in Frankfurt die Regatta des Regattavereins statt. Der FRV ist nicht mehr so erfolgreich wie in den Jahren davor, vielleicht weil er an diesem Wochenende von der Maininsel auf das Sachsenhäuser Ufer umziehen musste. Eine gut dreiminütige →Filmaufnahme, die →Oskar Barnack von der Regatta gemacht hat, ist im Internet beim Deutschen Filminstitut verfügbar und durchaus sehenswert.

Erste internationale Ruderregatta Deutschlands

14. Juli 1872 beim FRV mit dem Seeklub Zürich

So könnte das letzte Rennen des Tages ausgesehen haben.

So könnte das letzte Rennen am 14. Juli 1872 ausgesehen haben.

Der FRV setzt sich früh das Ziel, eine internationale Regatta zu veranstalten. Zwar gelingt es nicht, Mannschaften aus England und Holland für den Wettstreit zu gewinnen, aber immerhin eine aus Zürich – sowie als „Zielrichter: W.G. King, London“ und als „Schiedsrichter: G. Ballin, Atlantic Boat Club New-York“. Starter – und vermutlich treibende Kraft der ganzen Regatta – ist das FRV-Mitglied „Philip Lack, ein in England geschulter Ruderer“. Tausende Zuschauer säumen den Main, am spektakulärsten ist das letzte Rennen des Tages mit sechs Booten.

Olympisches Gold für den FRV

Urkunde für den Vierer.

Die Urkunde

Er war der Steuermann

Bereits 1912 gewann ein Mitglied des FRV eine Ruder-Goldmedaille – allerdings ohne selbst zu rudern. Denn bei den Olympischen Spielen in Stockholm steuerte der Frankfurter →Otto Maier den Vierer des Deutschen Reichs. Es war das zweite Mal, dass ein deutsches Boot olympischen Gold gewann. Und für den FRV blieb es die einzige olympische Medaille.